Informationen zum Datenschutz

Diese Website nutzt Cookies für ein besseres Benutzererlebnis. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

GfK-Studie "Geld oder (gesundes) Leben"

27.04.2017

Immer mehr Österreicher (51 %) legen besonderen Wert auf einen gesunden Lebensstil, aber nur 18 % haben Interesse an Finanzthemen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie zum „Gesundheits- & Finanzverhalten“, für die Swiss Life Select mehr als 1.000 Bürger befragt hat.

Das Gesundheitsbewusstsein zeigt Früchte: Herr und Frau Österreicher leben länger, arbeiten länger und bleiben gesünder. Andere Realitäten brauchen länger, bis sie durchsickern, liest Christoph Obererlacher, CEO von Swiss Life Select, aus der aktuellen GfK-Umfrage heraus. Lediglich 16 % der Österreicher setzen sich aktiv mit ihrer finanziellen Altersvorsorge auseinander. Generell tendieren Männer etwas mehr als Frauen dazu, sich mit ihrer zukünftigen finanziellen Situation auseinanderzusetzen.

Bewusstsein für Altersvorsorge schärfen
Die Auseinandersetzung mit dem Thema Altersvorsorge darf nicht in den Hintergrund rücken, gibt Christoph Obererlacher, CEO von Swiss Life Select zu bedenken: „Insbesondere im Hinblick auf die steigende Lebenserwartung muss das Bewusstsein für Finanz- und Vorsorgethemen geschärft werden. Gesundheit ist zweifelsohne das höchste Gut des Menschen. Ob das Leben im Alter nach Wunsch verläuft hängt aber neben dem Faktor Gesundheit auch von den finanziellen Möglichkeiten ab. Private Vorsorge ist daher unverzichtbar, um sich im Alter einen entsprechenden Lebensstandard sichern und ein langes, selbstbestimmtes Leben führen zu können“, so Obererlacher.

Wirtschaft- vs. Gesundheitswissen
Obwohl es laut Umfrage um das Know-how bei Finanzthemen in Österreich allgemein nicht schlecht bestellt ist, haben die Studienteilnehmer beim direkten Vergleich ihrer Finanz- & Gesundheitskompetenz eher mäßig abgeschnitten: Bei der Frage zur Höhe der aktuellen Mindestpension in Österreich konnten nur 15 % die richtige Antwort geben. Die Gesundheitsfragen konnte hingegen die Mehrheit richtig beantworten: 82 % kennen die optimalen Blutdruckwerte bei erwachsenen Menschen und sogar jeder Zweite weiß, wie der Body Mass Index (BMI) richtig zu berechnen ist.                               

Die Zukunft rechtzeitig finanzieren…
…und länger selbstbestimmt leben! „Genau hier setzt Swiss Life Select an: Als führender Finanzdienstleister Österreichs beschäftigt sich Swiss Life Select mit der finanziellen Absicherung von Menschen. Dabei geht es allerdings um weit mehr, als um die bloße Beratung in finanziellen Fragen. Swiss Life Select möchte ihre Kunden dabei unterstützen, ihr Leben auch mit Zuversicht führen zu können. Selbst im Umfeld volatiler Märkte und Niedrigzinsen, bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungskonzepte für ihre persönliche Altersvorsorge. Wer seine finanzielle Zukunft ganz nach seinen Wünschen gestalten will, der findet zwischen den Optionen mit Garantien, staatlicher Förderung und höherwertigen Rendite- und Investmentmöglichkeiten auch steuergünstige Alternativen. Egal welchen Zweck sie erfüllen soll, ob Sparform, die Absicherung der Familie oder als private Zusatzpension, alles ist möglich. Flexibilität und Selbstbestimmtheit stehen bei den Vorsorgelösungen von Swiss Life Select immer im Mittelpunkt“, plädiert Christoph Obererlacher

loading
×